BoKä KW 29

Liebe Kollegen,

im Zusammenhang mit der Coronaviruspandemie gibt es zunehmend Anfragen von Waldbesitzern, ob ein Betreten des eigenen Wald zur Sturm- bzw. Käferholzaufarbeitung möglich sei.

Da die Meinungen zu dieser Problematik und damit einhergehend die Antworten an die Waldbesitzer heterogen waren, hatte ich die Geschäftsleitung um eine Aussage dazu gebeten. Diese liegt nun vor.